Autoparksysteme

Ein Leidensthema schlechthin. Unbequem zum Einparken (meistens zumindestens), dauernde Kosten aufgrund notwendiger Wartungen, Instandsetzungen und Sanierungen - und das teilw. zu nicht zu verachtenden Preisen. Einbaulage meistens im Dunkeln - schlecht zu begutachen usw.

Unter dem Strich ein notwendiges Übel, das die baulichen Umstände für den Eigentümer fordern oder auch die Bauträger auf die Eigentümer und Nutzer übertragen.

 

Aber auch hier gibt es Hilfe: Wir sanieren nicht Ihre Bühne (das wäre dann so, als ob der TÜV auch gleich die Reparaturen mit macht) sondern wir halten sie in Schuß. Wenn Sie nicht zu spät kommen, können Sie sich oft teure Sanierungskosten ersparen. Sie bekommen im Rahmen unserer Wartungsverträge eine kostenlose Beratung zur Qualität der beabsichtigten Sanierungen und deren Sinnhaftigkeit. Was helfen Ihnen z.B. Bühnenbleche, die laut Werbung 50 Jahre halten, Ihnen dafür aber nach 5 Jahren die Seiten- und Mittelträger wegrosten. Ja wir wissen, dass wir hier provozieren - aber die Erfahrung zeigt einfach, dass hier viel Geld "verbrannt" wird, weil im Vorfeld nicht optimal beraten wurde. Wir setzten auf nachhaltiges Arbeiten und nicht auf kurzfristige Profite. Dass Sie von uns kleinere Instandsetzungen an Hydraulik, Elektrik, Schläuchen usw. bekommen, versteht sich von selbst - diese Kosten sind jedoch im Vergleich zu Sanierungsmaßnahmen (Blech neu, Seitenträger austrauschen usw.) zu vernachlässigen.

 

Ganz klare Ansage: Fragen Sie uns, bevor Sie sanieren - Fragen kostet nichts (auch wenn Sie keinen Vertrag mit uns haben - kann ja noch kommen). Vielleicht ersparen Sie sich viel Geld und Ärger - denn es gibt auch vernünftige Sanierungskonzepte, die durchaus zu empfehlen sind.

 

in diesem Sinne -  bis bald!

 

Ihr ATB-Team